Tag für Tag verbringen wir unzählige Stunden an Bildschirmen, egal ob bei der Arbeit oder beim Durchscrollen von unseren Social Media Feeds. Doch wann hast du zum letzten Mal von Papier gelesen? Warum ist Lesen so wichtig für uns und was genau passiert in unseren Köpfen, wenn wir ein Buch oder ein Magazin lesen?
Gehirntraining. Lesen verbindet in unserem Gehirn visuelle, sprachliche, emotionale und sogar motorische Areale. So soll belletristisches Lesen die linke Gehirnhälfte besonders ansprechen. Außerdem erkannten ForscherInnen des Max-Planck-Instituts, dass sich beim Lesen die Verknüpfungen im Gehirn erhöhen und einzelne Bereiche besonders stimuliert und gestärkt werden. Auch unser Gehirn kann, wie Muskeln, trainiert werden und mit Büchern halten wir unser Gehirn jung und leistungsfähig. Einige Studien zeigen sogar, dass die geistige Stimulation das Auftreten und den Verlauf von Alzheimer und Demenz verzögern oder aufhalten kann. Die Bücher stimulieren unsere Fantasie und fordern uns heraus, aktiv über den Inhalt nachzudenken. Das Lesen ist also gesund, in jedem Alter.
Entspannen und Stress reduzieren. Bücher helfen uns dabei, loszulassen und abzuschalten. Wir können in andere Welten tauchen, Dinge des Alltags vergessen und damit für tiefe emotionale Entspannung sorgen. In unserer digitalen Welt leben wir unter einem dauernden Stressgefühl – denn auch wenn wir „entspannt“ auf dem Sofa sitzen, beantworten wir nebenbei Nachrichten, lesen noch schnell die neuesten Mails und konzentrieren uns selten nur noch auf eine Sache. Es fällt uns immer schwerer, uns längere Zeit auf eine Sache zu konzentrieren. Lege also am besten dein Handy für eine Stunde weg und lass die Kraft der Worte auf dich wirken.
Verstand schärfen. Jedes Buch kann uns etwas Neues beibringen. Sie erweitern unsere Allgemeinbildung und den Wortschatz, helfen uns beim Schreiben, verbessern unser Gedächtnis und fördern sogar die Kreativität. Der Reiz von Büchern liegt oft im Unbekannten, Neuen, das entdeckt werden kann. So regen Bücher die Fantasie an und lassen die Welt in einem neuen Licht erscheinen.

witr wündôrô...

Back to Top